Kinesiologie

Kinesiologie - was versteht man darunter?

 

Die Kinesiologie befasst sich mit der ursprünglichen Lehre von inneren und äußeren Bewegungen und dem menschlichen „Bewegt-sein“.

Die Grundbedeutung des Wortes „Kinesiologie“ stammt zum einen von „KINEIN" = bewegen und zum anderen vom Wort „LOGOS" = Lehre.

 

Kinesiologen arbeiten mit der Erkenntnis um die Zusammenhänge und Resonanzen zwischen Organen, Emotionen, Denkmustern und der Muskulatur.

Die Kinesiologie testet Stress und Blockaden in den genannten Strukturen aus und behandelt diese, um gestörte bzw. blockierte Energien wieder in Fluss zu bringen.

Die Methode ist einfach, aber wirkungsvoll und wird unter Verwendung des reflektorischen Muskeltests (alternativ auch mit Biofeedback-Methode bzw. anderen biodynamischen Testverfahren wie Biotensor oder Armlängenreflex nach van Asche) ausgeführt.

 

Die Methode findet Anwendung in jedem Alter bei köperlichen und psychischen Beschwerden.

 

 

Anwendungsgebiete

  • Nahrungsunverträglichkeiten
  • Allergien
  • Auffinden von Zahn- und Kieferstörfeldern in Zusammenhang mit ganzheitlich arbeitenden Zahnärzten und Oralchirurgern
  • Zahnmaterialtestung
  • Toxinausleitung / Entgiftung
  • Micronährstofftherapie
  • Lösen von psychischen Blockaden / Glaubenssatzarbeit
  • Mentalfeldtherapie

KontaktImpressum

  © Copyright Naturheilpraxis Ostermann 2012. Alle Rechte vorbehalten.