Team

 

Gabriele Ostermann

 

Mein Weg:

 

Schon mit 10 Jahren war es mein großer Berufswunsch, dass ich Krankengymnastin werden wollte. Menschen im medizinischen Bereich zu helfen, hatte mich schon als Kind interessiert und so habe ich im Jahre 1984 meine Urkunde erhalten, nachdem ich meine Ausbildung in der Berufsfachschule für Krankengymnastik absolviert hatte.
Schon bald nach meinem Abschluß stellte sich heraus, dass diese Grundausbildung für einige Krankheitsbilder und Symptome nicht ausreichend war, so dass ich im Lauf der Jahre einige Zusatzausbildungen absolvierte. Zum Teil waren die erlernten Techniken und Behandlungsmethoden sehr hilfreich für meine Patienten, jedoch blieben auch noch jede Menge Fragen offen und die berufliche Neugier und das Interesse wuchsen.
So machte ich schließlich auch eine Ausbildung zur Osteopathin (Abschluß mit Prüfung und Zertifikat 2003), diverse postgraduierten Kurse im Erwachsenen- und Kinderbereich. Mein "Werkzeugkasten" war nun deutlich grösser! Trotzdem stellten sich innerhalb der nächsten 2 Jahre noch viele Therapiehindernisse und offene Fragezeichen ein. Ich stieß mit meinen neuen Methoden teilweise wieder an neue Grenzen.
 
Die Frage danach, was ich noch für die Patienten tun könne, ließ mich nicht ruhen, ich war auf der Suche nach noch ganzheitlicheren Therapieansätzen. So habe ich schließlich die ganzheitliche Ausbildung bei Dr.med. Klinghardt gemacht, die den Menschen als Körper-Geist-und Seele-Wesen begreift, die Heilpraktikerprüfung abgelegt und besuche seither jährlich mehrmals Weiterbildungen im komplementärmedizinischen Bereich und auch in der Osteopathie.
 
2011 begann ich dann noch eine zertifizierte 2jährige Kinderosteopathieausbildung, die ich ebenfalls mit Prüfung 2013 abgeschlossen habe.
Ich habe mir zum Ziel gesetzt, so lange ich für Menschen im Dienste stehe, so lange möchte ich mich stets auf den neuesten medizinischen Stand bringen.

 

 

Mein beruflicher Werdegang ab November 1981:


Ausbildung zur Krankengymnastin an der Städt. Berufsfachschule für Krankengymnastik in Bayreuth
mit anschliessenden Berufspraktiken im Herzzentrum Höhenried/Starnberger See, Orthopädische Fachklinik Schwarzach in Niederbayern und Orthopädische Klinik Bad Abbach


Diverse physiotherapeutische Zusatzausbildungen:

  • Übungsleiterin für Herzsportgruppen
  • Lösungstherapie nach Schaarschuh und Haase
  • Schlingentischtherapie
  • Übungsleiterin für Osteoporose
  • Brügger-Diplom
  • Sportphysiotherapie
  • Manuelle Therapie nach Cyriax mit zusätzlicher Ausbildung in spinaler Wirbelsäulentherapie nach Mc Kenzie
  • Proprozeptive neuromuskuläre Facilitation (PNF)
  • Mukosviszidose-Therapeutin
  • Beckenboden Diplom nach dem BeBo-Konzept
  • 1998-2003 zertifizierte Ausbildung in Osteopathie bei der IAO in Regensburg und der DFO in Neutraubling mit anschließenden diversen Weiterbildungen in der Osteopathie:
  • 2004 Faszien- und Membrantechniken
  • 2001 und 2005 Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos
  • 2005 Pharmakologie und klinische Chemie und 3 Fortbildungen an der OSD Hamburg Kinderosteopathie und 1 Fortbildung Kinderosteopathie bei E. Möckel und N. Mitha
  • 2006 Differentialdiagnose und Cranial Tensegrity
  • 2007 Fortbildung Kinderosteopathie bei der DFO
  • 2008 Neuronale und vaskuläre Therapie der Leitungsbahnen bei der DFO
  • 2008 Intrauterine Läsionen (Kinderosteopathie) beim DOK
  • 2007-2009 Grundausbildung am Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt in Autonomer Regulationsdiagnostik, Psychokinesiologie und Mentalfeldtherapie

Im Anschluß daran weiterführende Seminare:

  • Zu Borrelien- und chronischen Infektionserkrankungen, Auswirkungen von Zahn- und Kieferstörfeldern auf den gesamten Organismus mit diversen Workshops und Praxisseminaren und Update-Seminaren
  • 2009 Ausbildung in der Stoffwechselstörung HPU (Hämopyrrollaktamurie) bei Dr. med. Baumeister-Jesch und Dr. rer. nat. Tina Ritter
  • Frühjahr 2010 Prüfung zur Heilpraktikerin
  • 2011 Ausbildung in Therapie mit Mikronährstoffen Teil 1 bei Dr. med. Baumeister-Jesch
  • 2012 Teil 2 der Mikronährstoff-Therapie Teil 2 bei Dr. med. Baumeister-Jesch
  • 2012-2015 diverse Assistenztätigkeiten im Bereich Autonome Regulationstestung und Psychokinesiologie und Praxisworkshops
  • 2011-2013 zertifizierte Ausbildung in  Kinderosteopathie bei der DAOM in  Münster
  • 2013 Ursachenmedizin Neurologische Erkrankungen nach Dr. med. Joachim Mutter
  • 2014 Ursachenmedizin Gefäß- und Herzerkrankungen, Übergewicht, Diabetes nach Dr. med. Joachim Mutter
  • 2014 Die Behandlung des gesamten Körpers nach Dr. Sutherland bei der SCCO
  • 2015 Osteopathie in The Cranial Field Teil 1 bei der SCCO
  • 2015 Seminar „Biophotonen Realightning“ mit Renzo Moliari
  • 2015 Update ART 4 bei Dr. med. Dietrich Klinghardt
  • 2016 Osteopathie in The Cranial Field Teil 2 bei der SCCO

 

 

 

 

 

 

 

Sven Ostermann

 

Gabi Ertl (Anmeldung/Büro)